Dagmar Wöhrl

dagmar-woehrl-dhdlDagmar Wöhrl (* 5. Mai 1954 in Nürnberg als Dagmar Winkler) gehört gemeinsam mit ihrem Ehemann Hans-Rudolf Wöhrl und Sohn Marcus zu den reichsten Deutschen. Die ehemalige Miss Germany und spätere CSU-Politikerin kennt sich bestens mit Startups und Investitionen aus. Ihr erstes Geld verdiente sie mit der Beteiligung an Parkhäusern. Seit 2017 sitzt sie für den ausgeschiedenen Jochen Schweizer in der Höhle der Löwen. Dagmar Wöhrl investiert im Namen ihrer Familie über die familieneigene Beteiligungsgesellschaft. Neben Mode und Reise bringt sie ein breites Investment-Interesse mit in die Höhle.

Ich finde alle vier Löwen großartig, es sind alles kompetente und clevere Investoren, aber da jeder sein Spezialfeld hat, in das er bevorzugt investiert, bin ich vielleicht diejenige, die ein Gespür für Nischen hat.
(Quelle: www.vox.de)

Dagmar Wöhrl Investments

Dagmar Wöhrl investiert über die Intro-Beteiligungsgesellschaft, über die Familie Wöhrl gemeinsam Investitionen tätigt. Zu den Beteiligungen der Wöhrls gehören das Kaufhaus Ludwig Beck in München, die Dormero Hotelkette, eine Versicherungsagentur, eine Werbeagentur, eine Hausverwaltung und eine Eismanufaktur für Bio-Speiseeis. Ehemann Hans-Rudolf Wöhrl, der auch im Luftfahrtsektor zahlreiche Investments getätigt hat, erregte außerdem aufsehen, als er bekannt gab, die insolvente Fluglinie Air Berlin kaufen zu wollen. Vielleicht finden sich die Höhle der Löwen Startups somit ja bald in bester Gesellschaft. Das Familienvermögen der Wöhrls wird auf 400 Millionen Euro geschätzt.

Sendung Unternehmen Investment Beteiligung
Staffel 4 Folge X %

Bisher sind noch keine Beteiligungen bekannt.

Vor der Höhle der Löwen

Als Dagmar Winkler 1984 den Unternehmer und Erben der gleichnamigen Modehauskette Hans-Rudolf Wöhrl heiratete, hatte sie gerade ihr erstes juristisches Staatsexamen an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg abgelegt. Doch nicht nur der Unternehmer hatte gefallen an der jungen Frau gefunden. Bundesweite Bekanntheit hatte sie bereits in ihrer Studentinnenzeit als Teilnehmerin an nationalen und internationalen Schönheitswettbewerben gewonnen. Sie erlangte unter anderem den Titel Miss Germany 1977.

Im Jahr nach der Hochzeit bekam das Paar sein erstes Kind. Sohn Marcus leitet heute die familieneigene Hotelkette Dormero. Der zweite Sohn des Paares Emmanuel, der 1988 geboren wurde, verunglückte 2001 tödlich. In seinem Andenken gründeten die Wöhrls eine Stiftung, die sich für Kinder im In- und Ausland einsetzt.

Nach ihrem zweiten juristischen Staatsexamen arbeitete Dagmar Wöhrl als Anwältin und hielt Beteiligungen an der DACA Parkhausverwaltungs GmbH und der MiDa Parkverwaltungs- und Werbegesellschaft mbH. 1990 aber zog es sie bereits in die Politik, der sie bis heute treu blieb. Vier Jahre lang arbeitete sie im Stadtradt Nürnberg.

1994 gewann „Miss Bundestag“ das Direktmandat im Norden Nürnbergs und zog für die CSU ins Bundesparlament ein. Dort übernahm sie 2002 bis 2005 die Funktion der wirtschaftspolitischen Sprecherin ihrer Fraktion. Als parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesmnisterium für Wirtschaft und Technologie war sie Mitglied des Kabinetts Merkel I. Seit 2009 ist die Nürnbergerin Vorsitzende des Ausschusses für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Nach 23 Jahren als Mitglied des Bundestages, gab Wöhrl 2017 bekannt, nicht erneut kandidieren zu wollen.

Dagmar Wöhrl zeigte stets hohes soziales und kulturelles Engagement. Neben der Stiftung im Namen ihres Sohnes ist sie im Deutschen UNICEF-Komitee engagiert, bei „Aktion Deutschland hilft“ und der Bayerischen AIDS-Stiftung. Ihr Engagement für den Tierschutz als Präsidentin des Tierschutzvereins Nürnberg-Fürth brachte ihr sogar einmal Kritik ein, als sie nach Auffassung der Opposition im Rahmen der Pleite des Versandhauses Quelle ihren Pflichten als Staatssekretärin nicht genügend Aufmerksamkeit schenkte. Wöhrl engagierte sich dafür, dass der Tierschutz im Grundgesetz verankert wird. Ihr weitreichendes gesellschaftliches Engagement brachte ihr das Bundesverdienstkreuz am Bande und den bayrischen Verdienstorden ein.

Wöhrl sitzt im Verwaltungs- und Beirat der Schweizer Bank J. Safra Sarasin und Mitgleid des Aufsichtsrates der Nürnberger Beteiligungs-Aktiengesellschaft. Für Digitalisierung engagiert sie sich als Gründungsmitglied des Think-Tank-Vereins cnet. 2017 wurde bekannt, dass ihr Ehemann Hans Rudolf Wöhrl die insolvente Fluglinie Air Berlin erwerben möchte. Der begeisterte Flieger hat bereits eine langjährige Historie im Aufkauf, in der Sanierung und in der Weiterveräußerung von Fluglinien.

Dagmar Wöhrl reagierte zunächst überrascht, als sie auf eine mögliche Teilnahme in der Höhle der Löwen angesprochen wurde. Sie sah sich in erster Linie in ihrer Rolle als Politikerin, in der sie mehr mit Startupfinanzierung und -förderung als mit den unternehmerischen Aspekten zu tun hat. Nach kurzer Überlegung sagte sie aber dennoch zu. Sie übernahm in der vierten Staffel 2017 den Platz von Jochen Schweizer, der die Show verließ.

amazonDas Buch zur Sendung
„Erfolgreich Unternehmen Gründen“

von Felix Thönnessen | Redline Verlag
EUR 17,99 broschiert oder EUR 13,99 als Kindle-Version
amazondhdl-spiel
Das Brettspiel zur Sendung
„Die Höhle der Löwen“

3-6 Spieler ab 12 Jahren | von Noris Spiele
ab EUR 17,19 zzgl. Versand

Dagmar Wöhrl in der Videovorstellung

Der Lebenslauf der Dagmar Wöhrl

  • 5. Mai 1954 geboren in Nürnberg
  • 1973 Studium der Rechtswissenschaft
  • 1973 -1978 Teilnahme an nationalen und internationalen Schönheitswettbewerben
  • 1977 Titel Miss Germany
  • 1983 erstes juristisches Staatsexamen
  • 1984 Heirat mit Hans Rudolf Wöhrl
  • 1985 Geburt des ersten Sohnes Marcus
  • 1987 zweites Juristisches Staatsexamen
  • Tätigkeit als Anwältin
  • Gesellschafterin bei DACA Parkhausverwaltungs GmbH und MiDa Parkverwaltungs- und Werbegesellschaft mbH
  • 1988 Geburt des zweiten Sohnes Emmanuel Nicolai
  • 1990-1994 Wohnungspolitische Sprecherin des Stadtrats von Nürnberg
  • Seit 1994 Mitglied des Deutschen Bundestages für die CSU-Fraktion
  • 2001 Tragischer Unfalltod von Sohn Emmanuel Wöhrl
  • 2002 bis 2005 Wirtschaftspolitische Sprecherin der CSU-Fraktion
  • 2005 Gründung der Emmanuel Wöhrl Stiftung
  • 2005 bis 2009 Parlamentarische Staatssekretärin im Bundeswirtschaftsministerium
  • 2008 Bundesverdienstkreuz am Bande
  • 2009 Bayrischer Verdienstorden
  • Seit 2009 Vorsitzende des Ausschusses für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
  • 2017 Rückzug aus der Bundespolitik
  • Seit 2017 Investorin in der VOX Show „Die Höhle der Löwen“

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *