Pirate Business

pirate-business-logoDie Diplom-Designerinnen Kai Rudat und Kerstin Klockow aus Hannover haben einen ganz besonderen Onlineshop. Unter dem Label K&K Pirate Business Wear vertreiben sie Kleidungsstücke, die aus alten Feuerwehrschläuchen geschneidert wurde. Jedes Stück ist somit ein Unikat. Neben Casual-Wear gibt es auch erotische Klaidung für den Spezialbedarf. Vom Gürtel über Halsbänder, Taschen diverser Art bis hin zum Maßkorsett reicht die Palette. „K³ andersalsartig“ heißt der Hannoveraner Laden, in dem die beiden Designerinnen ihre individuelle Kleidung und Acessoires an den Mann oder die Frau bringen. „Only individual Style“ ist das Motto. Aber ist das auch im Sinne der Löwen skalierbar?

Kapitalgesuch

Gesuchtes Kapital 80.000 €
Beteiligungsquote 10%
Unternehmensbewertung 800.000 €
Quelle: piratebusiness.com
Quelle: piratebusiness.com

Aktuelle Produkte in der Sendung: Fensterschnapper ab 21,46 € | Tastillery Geschenkboxen ab 44,00 € | KeDDii Scoop Katzenstreuschaufel ab 14,99 € | 3bears Porridge ab 18,90 € | Yummynator Fressnapf ab 16,46 € | HappyPo Reise-Bidet ab 24,90 € | Tukluk Spielmatten ab 199,99€ |  Rokittas Rostschreck ab 18,90€ | Blinkerhandschuh ab 24,99 € | Parodont Zahnfleisch-Creme ab 6,02 € | Pony Puffin  anschauen | Fried Elements Tür-Hilfe-Set ab 15,49 € | RubberBüx Festivalhose ab 39,95 € | happy brush Schallzahnbürste ab 49,90 € | Veluvia Kapseln ab 49,99 € | ProtectPax Displayschutz ab 15,99 €  | Go Simply Heckklappenöffner ab 22,22€

Die beiden Designerinnen beginnen mit einer Vorstellung ihrer Geschäftsidee und einer Modenschau ihrer Kollektion sowohl aus dem Bereich Casual als auch aus dem Bereich Exclusive. Vural Öger zieht bereits frühzeitig die Augenbrauen hoch. Ihm scheint ein Investment nicht ganz geheuer.

Seine Zielgruppe hat Pirate Business sowohl im Fetischbereich mit den Korsetts, bei denen es oft auf Individualität ankommt und die von 400 EUR nach oben hin im Preis offen sind. Die Zielgruppe der Casual Produktlinie sind Erwachsene und Kinder, die spaß an den ausgefallenen Designs und der dahinterstehenden Geschichte mit den wiederverwerteten Materialien haben.

Die Tendenz im Pitch geht immer mehr in Richtung Fetischbereich und lässt die Casual Wear Linie außer acht. Irgendwann fallen sogar Begriffe wie Hand- und Fußfesseln. Das ist für die Löwen in der Vorstellung zu weit weg. Selbst Frank Thelen kennt sich nach eigener Aussage nicht aus. Der Markt scheint zu klein und das Unternehmen nur schwer skalierbar. So steigen die Löwen nach und nach aus und die Gründerinnen verlassen unverrichteter Dinge das Studio.

Ähnliche Kandidaten

Alle „Höhle der Löwen“-Kandidaten aus der Kategorie Mode & Accessoires: ajoofaAlbert Kreuz | Antelope Suit |CrispyWallet | EarebelFeral Stuff | gloryfy | Jobbello | La Mode Abysalle | Limberry| ManPlanMorotaiPirate Business | RubberBÜXSugarShape | SkolderTwinkle Kid | Von Floerke | Vulpés ElectronicsWundersam


Teilnehmer der Sendung vom 30.09.2014 mit den Kandidaten FischbarPirate Business | Hip TripsSnugglepadHolzhackhilfeBob BarrelAdamus

amazonDas Buch zur Sendung
„Erfolgreich Unternehmen Gründen“

von Felix Thönnessen | Redline Verlag
EUR 17,99 broschiert oder EUR 13,99 als Kindle-Version
amazondhdl-spiel
Das Brettspiel zur Sendung
„Die Höhle der Löwen“

3-6 Spieler ab 12 Jahren | von Noris Spiele
ab EUR 17,19 zzgl. Versand

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *