Holzhackhilfe

holzhackenperfektDer Neumünsteraner Erfinder Jens Schlappkohl-Berlitz hat eine Baumstumpf-Manschette als Holzhackhilfe entwickelt. Die Holzhackhilfe aus Gummi ist mit Schrauben am Stumpf zu befestigen und verhindert, dass die Holzscheite beim Schlagen herunterfallen. Zwei Öffnungen sind Auslassungen für Späne und auch als Tragegriffe geeignet. Der Tüftler empfiehlt die Verwendung mit einem Spalthammer statt einer Axt, da dieser den Scheit schneller und besser auseinander treibt. Treibt sein Kapitalgesuch auch das Löwenrudel auseinander?

Kapitalgesuch

Gesuchtes Kapital 40.000 €
Beteiligungsquote 100%
Unternehmensbewertung 40.000 €
Besonderheit 7% Umsatzbeteiligung

Nach dem erfolgreichen Unternehmensverkauf von Gobl Gürtel in der letzten Woche, versucht nun erneut ein Gründer all seine Assets zu verkaufen. Der Erfinder möchte sich jedoch 7 Prozent Beteiligung an den zukünftigen Verkäufen sichern. Auf Nachfrage glaubt Schlappkohl-Berlitz seine Erfindung am besten bei Judith Williams aufgehoben. Was auf den ersten Blick gar nicht passend scheint, ergibt Sinn, wenn man sich ihre Vermarktungsqualitäten vor Augen führt. Der Gründer hat sein Produkt bisher ausschließlich über Messen vertrieben.

Die Produktdemonstration zeigt deutlich die Vorteile der Gummi-Manschette. Die Holzscheite fallen nicht zu allen seiten sondern bleiben auf dem Bock stehen. Rund 150 mal müsse man sich andernfalls bücken, um ein Kubikmeter Holz zu hacken. Zugleich ist das System ein Schutz für den Holzarbeiter. Manschette inklusive Stollen verkaufen sich für 70 EUR. Im ersten Jahr wurden jedoch nur 80 Stück bestellt.

Frank Thelen vergewissert sich, dass der Gründer seine Firma verkaufen und trotzdem am Vertrieb mitverdienen möchte. Als dieser bejaht, steigt Thelen sofort raus. Unter den anderen Löwen entbrennt eine Diskussion, ob es nun legitim ist, sein Patent zu verkaufen und weiter davon zu profitieren oder nicht. Die eine Seite kritisiert den Unternehmer dafür, die andere Seite in Person von Judith Williams nimmt ihn in Schutz und äußert Anerkennung dafür, dass er seine Stärken und Schwächen erkannt hat. Selbst der Satz „Für die Geschichte ist mir die Freizeit zu schade“ und dass er sich lieber auf die Familie konzentrieren möchte, spaltet die Lager.

Die Löwen steigen aus, weil sie gerne in Unternehmer investieren, die etwas aufbauen möchten. Weil sie, selbst wenn sie die Assets kaufen würden, keine Verwertungsmöglichkeiten dafür hätten und selbst nicht die Kompetenz im Holzhackgewerbe haben. Judith Williams hadert am längsten mit sich, findet am Ende aber auch keine andere Lösung als auszusteigen.

Holzhackhilfe Video

Ähnliche Kandidaten

Alle „Höhle der Löwen“-Kandidaten aus der Kategorie Erfindungen: 3aART | Abfluss-FeeAbschleppStopp | Bügel-ClouBuddy WatcherCalmduraCatewalker | Chirotractor | Dental Power Splint | eBallFlyRad | FOVEA | GlowGaragehand+fussHolzhackhilfe | HolzpostKickbaseMag’n’Tie | Marvel BoyMedCooling | Pfandring | Plöpper | SensoPro Trainer |  Toby Rich | TwinBottle


Teilnehmer der Sendung vom 30.09.2014 mit den Kandidaten FischbarPirate Business | Hip TripsSnugglepadHolzhackhilfeBob BarrelAdamus

amazonDas Buch zur Sendung

Erfolgreich Unternehmen Gründen
von Felix Thönnessen | Redline Verlag
EUR 17,99 broschiert oder EUR 13,99 als Kindle-Version

amazondhdl-spiel
Das Brettspiel zur Sendung
„Die Höhle der Löwen“

3-6 Spieler ab 12 Jahren | von Noris Spiele
ab EUR 20,94 zzgl. Versand

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *