SignSpin Marketing

signspin-logoDer Gründer Philipp Shatton von SignSpin Marketing möchte die etablierte Werbelandschaft der Innen- und Außenwerbung aufmischen. Mit seinem Team aus SignSpinnern, die Werbeschilder herumwirbeln, möchte er Aufmerksamkeit wecken. Und das funktioniert. Nahezu alle großen Marken haben ihn schon gebucht. Mit dem Geld der Löwen kann er sein Unternehmen noch weiter aufbauen. Ein echtes „Zeichen“ für Erfolg oder zu „abgedreht“ für die Löwen?

Kapitalgesuch

Gesuchtes Kapital 95.000 €
Beteiligungsquote 10%
Unternehmensbewertung 950.000 €

Aktuelle Produkte in der Sendung: Fensterschnapper ab 21,46 € | Tastillery Geschenkboxen ab 44,00 € | KeDDii Scoop Katzenstreuschaufel ab 14,99 € | 3bears Porridge ab 18,90 € | Yummynator Fressnapf ab 16,46 € | HappyPo Reise-Bidet ab 24,90 € | Tukluk Spielmatten ab 199,99€ |  Rokittas Rostschreck ab 18,90€ | Blinkerhandschuh ab 24,99 € | Parodont Zahnfleisch-Creme ab 6,02 € | Pony Puffin  anschauen | Fried Elements Tür-Hilfe-Set ab 15,49 € | RubberBüx Festivalhose ab 39,95 € | happy brush Schallzahnbürste ab 49,90 € | Veluvia Kapseln ab 49,99 € | ProtectPax Displayschutz ab 15,99 €  | Go Simply Heckklappenöffner ab 22,22€

Philipp Shatton und seine Sign Spinner wirbeln durch die Höhle der Löwen. Die Investoren sind sehr angetan.Shatton erzählt, wie er als Nebenjob statt weiter Zeitungen auszutragen das Sidespinning entdeckt und zu einem Business ausgebaut hat. Bereits über 300 einsätze für über 50 Kunden hat das Team bereits absolviert. Bei 12 bis 20 EUR Stundenlohn kostet die Stunde den Kunden zwischen 35 und 40 EUR zzgl. den Produktionskosten von 120 EUR je Sign. Die Businessplanung sieht einen Umsatz von 5 Mio EUR in den nächsten 5 Jahren vor.

Während Jochen Schweizer sich an seine eigenen Zeiten im Promotion-Business zurückerinnert, wecken die Sign Spinner bei Judith Williams Heimatgefühle an die USA. Genau diese Erfahrungen sind es aber, die die Löwen letzendlich von einem Investment abhalten. Jochen Schweizer kann sich nicht vorstellen, dass ein Spinner 8 Stunden am Tag durchhält und dass die Motivation der einzelnen Mitarbeiter auch bei einem entsprechend größeren Unternehmen noch gegeben wäre. Die Businessplanung zweifelt er an.

Judith Williams sieht SignSpin zwar in einer Vorreiter-Rolle auf dem deutschen Markt, hat aber Zweifel, ob der genauso gut funktioniert wie der US-Markt und sieht daher von einem Investment ab. Auch Vural Öger, Lencke Steiner und Frank Thelen glauben nicht daran, dass sich das Business mit gleichen Qualitätsstandards skalieren lässt. Ein spannendes Konzept, aber kein Investmentcase für die Löwen.

SignSpin im Video

Ähnliche Kandidaten

Alle „Höhle der Löwen“-Kandidaten aus der Kategorie Dienstleistung, Freizeit & Lifestyle: Bewusstsein-Karten | erledigungen.deFind Penguinsflowkey | ForeverlyGrace FlowerboxHeadis | Hip Trips | intueat | JoidyLustblumeMeisterclass | my-lovesong.de | No Limit |  SCUBE | SignSpinSixtyone Minutes | SportyDateSpottster | sqyle | Stay2Day | StudybeesSunbonoo | TalentcubeTeamWallet WeCharge | wydr

Teilnehmer der Sendung vom 01.09.2015 mit den Kandidaten Von Floerke | Bug Break (Snack Insects) | Sunny Cage | Sign Spin | Mobile Garden | Spottster sowie mit einem Rückblick auf Feral Stuff aus Staffel 1.
amazonDas Buch zur Sendung
„Erfolgreich Unternehmen Gründen“

von Felix Thönnessen | Redline Verlag
EUR 17,99 broschiert oder EUR 13,99 als Kindle-Version
amazondhdl-spiel
Das Brettspiel zur Sendung
„Die Höhle der Löwen“

3-6 Spieler ab 12 Jahren | von Noris Spiele
ab EUR 17,19 zzgl. Versand

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *