Mobile Garden

mobile-garden-logoAkiko Takahashi und Christian Atz haben Mobile Garden gegründet. Die Künstlerin und Informatikerin und der Jurist haben kleine hängende Gärten erfunden – aufbauend auf der japanischen Tradition der Tsurishinobu. Die kleinen isokaeder-förmigen, aus recyclebarem, weichmacherfreiem Kunststoff gefertigten Hängetöpfe sind wasserdicht, können zur Bepflanzung verwendet und überall in der Wohnung oder auf dem Balkon aufgehangen werden. Wer mag, kann mit den kleinen Töpfen auch spazieren gehen.

Kapitalgesuch

Gesuchtes Kapital 20.000 €
Beteiligungsquote 15%
Unternehmensbewertung 133.333 €
Quelle: mobilegarden.org
Quelle: mobilegarden.org

Welcher Löwe hat einen grünen Daumen beim investieren?.Nach Michael Hilgers im Vorjahr, wagt sich nun abermals eine Produktdesignerin mit Blumentöpfen in die Sendung.

Mobile Garden soll der kleine grüne Begleiter werden. Die Löwen verlieben sich sofort in die tragbaren Pflanzen. Die fertige Box gibt es mit Erde und Setzling für 10 bis 12 EUR je nach Blume. 30 Stück sind bisher erst verkauft worden. Das Do-It-Yourself-Kit läuft deutlich besser mit 400 Verkäufen bei 8 EUR im Verkauf. In der Produktion kosten die Faltbaren Pflanzentöpfe lediglich 1,30 EUR. Eine satte Marge, die den Jagdinstinkt der Löwen weckt.

Die Löwen sind sich einig, dass sie sowohl das Paar als auch das Produkt extrem niedlich  und süß finden. Judith Williams spricht vom neuen Kult-Produkt. Lediglich Frank Thelen und Lencke Steiner ziehen sich frühzeitig zurück, weil sie nicht das Gefühl haben, sich in das Unternehmen einbringen zu können.

Jochen Schweizer ergreift als erster die Initiative. Der Pflanzen- und Gartenfreund bietet an, die 20.000 EUR zu zahlen, möchte dafür aber gar keine Anteile haben. Die 20.000 EUR sollen als Darlehen lediglich aus dem Verkauf mit 1 EUR je verkauftem Artikel zurückgezahlt werden. Anschließend möchte er mit 5% am Umsatz beteiligt werden. Wichtig ist ihm auch die Weiterentwicklung des Produkts zu fertigen Pflanzsätzen mit Erde und Baumsamen. Über seine Plattform bietet er die Vertriebsoberfläche, um viele Mobile Gardens als Geschenk in den Markt zu bringen.

Judith Williams und Vural Öger machen ein  Gegenangebot. die 20.000 EUR müssen nach gleichen Konditionen zurückgezahlt werden. Der Erlös geht zwar an ein SOS Kinderdorf und es werden keine 5% Umsatzbeteiligung fällig, dafür wollen die beiden aber 26 Prozent der Firma übernehmen.

Jochen Schweizer bessert nach. Wenn das Gründerpärchen die 20.000 EUR einmal nicht zurückzahlen kann, will er über eine Wandelschuldverschreibung 25,1 Prozent des Unternehmens übernehmen. Weiterhin wird er 20.000 EUR an einen gemeinnützigen Zweck spenden. Die Gründer sagen ohne zu zögern zu.

Ähnliche Kandidaten

Alle „Höhle der Löwen“-Kandidaten aus der Kategorie Tiere & Pflanzen: Botanic HorizonCofix | Evrgreen | GreenLab | happystaffy.me | Mobile Garden | mydog365 | NutridayOscar & TrudiePfotenheldSnugglePad

Teilnehmer der Sendung vom 01.09.2015 mit den Kandidaten Von Floerke | Bug Break (Snack Insects) | Sunny Cage | Sign Spin | Mobile Garden | Spottster sowie mit einem Rückblick auf Feral Stuff aus Staffel 1.
amazonDas Buch zur Sendung

Erfolgreich Unternehmen Gründen
von Felix Thönnessen | Redline Verlag
EUR 17,99 broschiert oder EUR 13,99 als Kindle-Version

amazondhdl-spiel
Das Brettspiel zur Sendung
„Die Höhle der Löwen“

3-6 Spieler ab 12 Jahren | von Noris Spiele
ab EUR 20,94 zzgl. Versand

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *