InGirl fashiOn

ingirlfashionBritta Schollbach ist die Geschäftsführerin von InGirl fashiOn und Schöpferin der Glammys. Glammys sind Highheel-Tatoos, die als Verzierungen an hochhackigen Schuhen angebracht werden können. Britta Scholbach lässt die Heel-Tatoos in der Schweiz produzieren. Das Schuhe pimpen mit den glamourösen Strass-Tatoos, Gold-Reliefs oder Federverzierungen soll jede Frau dazu befähigen, ihren eigenen Trend zu setzen. Die Glymmys sind aber nicht nur schick. Auch Absatzschäden lassen sich damit kaschieren. Mit dem Kapital der Löwen hofft die Gründerin voll durchstarten zu können.

Kapitalgesuch

Gesuchtes Kapital 35.500 €
Beteiligungsquote 20%
Unternehmensbewertung 177.500€

Aktuelle Produkte in der Sendung: Fensterschnapper ab 21,46 € | Tastillery Geschenkboxen ab 44,00 € | KeDDii Scoop Katzenstreuschaufel ab 14,99 € | 3bears Porridge ab 18,90 € | Yummynator Fressnapf ab 16,46 € | HappyPo Reise-Bidet ab 24,90 € | Tukluk Spielmatten ab 199,99€ |  Rokittas Rostschreck ab 18,90€ | Blinkerhandschuh ab 24,99 € | Parodont Zahnfleisch-Creme ab 6,02 € | Pony Puffin  anschauen | Fried Elements Tür-Hilfe-Set ab 15,49 € | RubberBüx Festivalhose ab 39,95 € | happy brush Schallzahnbürste ab 49,90 € | Veluvia Kapseln ab 49,99 € | ProtectPax Displayschutz ab 15,99 €  | Go Simply Heckklappenöffner ab 22,22€

Die gelernte Kauffrau kennt sich aus mit der Vermarktung von Produkten, stößt jedoch aufgrund der Neuheit ihrer Erfindung aktuell an die Grenzen ihrer Fähigkeiten. Erst 150 Stück hat sie bisher abgesetzt. Wie üblich steigen die männlichen Löwen beim Thema Schuhe sofort aus. Ihnen fehlt die emotionale Bindung zum Produkt. Frank Thelen äußert jedoch noch seine Anerkennung dafür, dass Britta Schollbach aus einem bestehenden Problem, das sie hatte, eine Lösung und mit der Lösung eine Geschäftsidee entwickelt hat.

Auch die Damen sind nicht zu überzeugen. Lencke Wischhusen fragt die Produktdaten ab und findet heraus, dass die Glammys mit einer Premium-Schutzfolie hergestellt werden, die auch in der Autowerbung zum Einsatz kommt. Der Kleber ist ein Acryl-Kleber. Wischhusen steigt daraufhin aus. Die Verpackungsexpertin kennt beide Materialien und zweifelt an deren Haltbarkeit und Qualität. Auch die Verarbeitung findet sie sehr schlecht. Judith Williams weist auf den geringen Verkaufspreis hin und dass man dafür nicht zu viel Qualität erwarten sollte. Sie macht der Gründerin noch einmal Mut, rät ihr, Vertriebspartnerschaften mit Schuhgeschäften einzugehen, steigt dann aber auch aus.

Ähnliche Kandidaten

Alle „Höhle der Löwen“-Kandidaten aus der Kategorie Schuhe und Strümpfe:  Bataillon BeletteBonds | EverysizeG-FLOP | Hearts for HeelsHeelboppsInGirl fashiOn| RevodancersoftSTEPHeels | Von Jungfeld


Teilnehmer der Sendung vom 16.09.2014 mit den Kandidaten St.ERHARD | Mylovesong | InGirl fashiOn | Vepura | Ella & Paul | Chirotractor

amazonDas Buch zur Sendung
„Erfolgreich Unternehmen Gründen“

von Felix Thönnessen | Redline Verlag
EUR 17,99 broschiert oder EUR 13,99 als Kindle-Version
amazondhdl-spiel
Das Brettspiel zur Sendung
„Die Höhle der Löwen“

3-6 Spieler ab 12 Jahren | von Noris Spiele
ab EUR 17,19 zzgl. Versand

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *