Jobbello

jobbello-lassakJobbello ist eine Marke der Lassak GmbH, die von Anita Lassak gegründet wurde. Jobbello („schön im Job“) löst ein Problem, das Männer seit jeher mit Business-Hemden haben: Sie rutschen aus der Hose. Egal, ob beim Autofahren, beim langen sitzen am Schreibtisch oder beim hinüberlangen über einen Tisch oder an einen Schrank: Das Hemd verlässt seine Form und muss mühsam zurück in die Hose gesteckt werden. Dieses Problem löst Jobbello mit einem integrierten elastischen Gummibund, welcher das Hemd fixiert. Auf der Internationalen Fachmesse für Erfindungen in Nürnberg, wo Anita Lassek für ihre inzwischen patentierte Idee die Silbermedaille erhielt, lernte sie ihren späteren Geschäftspartner Bernd Rahmer kennen, der als Investor Anteile an ihrer Firma hält.

Kapitalgesuch

Gesuchtes Kapital          200.000 €
Beteiligungsquote 10%
Unternehmensbewertung      2.000.000 €
Jobbello Hemd
Jobbello (Quelle: aclassak.de)

Jochen Schweizer probiert spontan ein Jobbello an und ist begeistert. Auch im direkten vergleich mit einem normalen Hemd werden die Vorzüge des Jobbello deutlich. Die Darbietung überzeugt, doch die Löwen sind unsicher. Vural Öger meint spontan, der Preis von 60 EUR für ein reines Funktionshemd ohne jegliche Marke, sei viel zu teuer und auch Lencke Wischhusen stimmt mit ein. Jochen Schweizer sieht das anders, fürchtet jedoch, dass die Idee als solche nicht schützbar ist und zu schnell von großen Marken kopiert werden kann. Frank Thelen sieht es als sehr schwierig an, zu investieren, da Anita Lassek mit Bernd Rahmer bereits einen Investor an Bord hat. dieser hatte sich einst für 250.000 EUR 50 Prozent am Unternehmen gesichert.

Angebot der Löwen

Investment          200.000 €
Beteiligungsquote 50%
Unternehmensbewertung          400.000 €

Judith Williams macht wieder eines ihrer unmoralischen Angebote und Frank Thelen springt auf den Zug auf. Gemeinsam wollen sie je 100.000 EUR investieren. Statt der 10 Prozent wollen sie jedoch gleich 50 Prozent am Unternehmen. Den bisherigen Investor, wollen sie von 50 auf 20 Prozent drücken und Anita Lassak soll 30 Prozent an ihrem Unternehmen halten. Außerdem soll je 1 EUR je verkauftem Artikel an die Löwen zurück fleißen bis deren Investment wieder ausgezahlt ist.

Lassak zögert, telefoniert mit Rahmer, der ihr Gottseidank davon abrät, sich über den Tisch ziehen zu lassen. Rahmers Standpunkt ist mehr als verständlich. Er hatte für 50 Prozent seinerzeit 250.000 EUR gezahlt und die Löwen versuchen nun, sich das gleiche Stück vom Kuchen für 200.000 EUR zu sichern und ihn zusätzlich rauszudrängen. Die Löwen bedauern die Entscheidung und Anita Lassak leider auch. Mit Jobbello geht es jedoch nun weiter wie zuvor.

Was wurde anschließend aus Jobbello?

2014 wurde der Online-Shop komplett neu überarbeitet.

Jobbello Produktvideo

Ähnliche Kandidaten

Alle „Höhle der Löwen“-Kandidaten aus der Kategorie Mode, Beauty & Accessoires: ajoofaAlbert Kreuz | Antelope Suit | Bataillon BeletteBeli Luu | Bonds | CrispyWallet | Die BademeistereiDr Severin | EarebelFeral Stuff | G-FLOP | gloryfy | GØLD´sHeelboppsInGirl fashiOn | Jobbello | La Mode Abysalle | LimberryMaPeau | myBeautyLightPirate Business | PonyHütchenQ-Milk | SugarShape | SkoldersoftSTEPHeels | Twinkle Kid | Von Floerke | Von Jungfeld | Wundersam


Teilnehmer der Sendung vom 26.08.2014 mit den Kandidaten Convida | Mycleaner | Headis | Beli-Luu | Michael Hilgers | Denttabs | Jobbello

amazonDas Buch zur Sendung

Erfolgreich Unternehmen Gründen
von Felix Thönnessen | Redline Verlag
EUR 17,99 broschiert oder EUR 13,99 als Kindle-Version

amazondhdl-spiel
Das Brettspiel zur Sendung
„Die Höhle der Löwen“

3-6 Spieler ab 12 Jahren | von Noris Spiele
ab EUR 20,94 zzgl. Versand

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *